Montag, 25. Februar 2013

I met this really pretty girl. But it's not just about that. I want her for her brains.


WARM BODIES
I wish I could introduce myself, but I don't know my name. I think it start's with an R.

So, ich hab mich entschieden euch heute diesen wunderbaren Film vorzustellen. Er heißt Warm Bodies und ist erst letzten Donnerstag in den Kinos angelaufen. Es gibt wahrscheinlich Menschen, die diesen Film als eine komplette Nachahmung der Twilight/New Moon/Eclipse/Breaking Dawn-Saga einstufen werden. Doch wenn man mal davon absieht, dass es sich in Stephenie Meyers Geschichte um Vampire handelt (die man nun wirklich nur bis zu einem bestimmten Grad mit sogenannten Zombies vergleichen kann), dann ähneln sich die beiden Filme kein bisschen. Gut, die Darstellerin der Julie sieht Kristen Stewart vielleicht ein bisschen ähnlich, aber hey, bestimmt gibt es irgendwo am anderen Ende der Welt ja jemanden, der genauso aussieht wie ihr!

Der Typ, der da oben rechts neben dem Mädchen auf dem Boden sitzt/liegt ist R. R. , der gerade dabei ist sich in ein Mädchen zu verlieben. Moment mal... ist es nicht unmöglich, dass Zombies sich verlieben können? Hier haben wir den Beweis für das Gegenteil!



Hier mal eine kleine Zusammenfassung :

Nach einer Seuche ist der Großteil der amerikanischen Bevölkerung zu Zombies geworden und wandelt stöhnend durch die Straßen auf der Suche nach menschlicher Beute. Diese hat sich zum Schutz in einer Stadt verbarrikadiert und versucht, dem Schrecken durch die Untoten zu entgehen. Als sich der Zombie R (Nicholas Hoult) eines Tages in Richtung Stadt auf Nahrungssuche begibt, sieht er das menschliche Mädchen Julie (Teresa Palmer), das von einigen Untoten angegriffen wird. Kurzentschlossen retter er sie und versteckt sie in seinem Zuhause, einer alten Boeing 747. Bald merkt Julie, dass R anders ist als die übrigen Zombies. Durch den Verzehr von Gehirnen hat er die Erinnerungen seiner Opfer übernommen und ist dadurch zu Gefühlen fähig. Außerdem ist er mehr und mehr in der Lage, vollständige Sätze zu sprechen und verweigert fortan sogar den Verzehr von Menschenfleisch, um wieder menschlicher zu werden. Obwohl R und Julie erste zarte Bande knüpfen, muss sie zurück in die Stadt und lässt R mit gebrochenem Herzen zurück. Getrieben von dem Wunsch, sie wiederzusehen, fasst er den Plan, sich in die Stadt einzuschleichen...

Quelle:  http://www.filmstarts.de/kritiken/190969.html
------------------------------------------------------------------------------------------

Ich finde den Film echt sehenswert da er mit viel Humor und einer anderen Art von Romanze gespickt ist. Natürlich ist es nicht für jeden etwas (meine Freundin zum Beispiel fand ihn gar nicht gut...), aber jeder hat ja einen eigenen Geschmack. Für diejenigen, die auf ausgeflippte Liebesromanzen stehen- es lohnt sich!

Und wer sich ihn schon angesehen hat- wie fandet ihr den Film?

xoxo, Marla


video  

und hier noch ein paar Songs aus dem Film ♥


Samstag, 23. Februar 2013

Dass uns eine Sache fehlt, sollte uns nicht davon abhalten, alles andere zu genießen.




  Life is what happens while you're busy making other plans.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hey, ihr Lieben!

Ja, ich komme auch mal wieder zum Bloggen. Ich habe ganz ehrlich das Gefühl, dass meine Kamera momentan in der Schublade verstaubt, da ich nicht wie noch vor ein paar Monaten jeden Tag tausend Fotos schieße. Könnte vielleicht am tristen Wetter hier bei uns liegen. Nieselregen. Schnee. Nässe. Kälte. Bah.
Ich kanns nicht mehr ab. Ich will Frühling und möchte nicht jeden Morgen mit ner dicken Jacke aus dem Haus gehen müssen.
Jedenfalls hab ich den Valentinstag ganz gut überstanden, auch ohne männliche Begleitung. Dafür hat man dann ja immer noch seine Liebsten (wenn sie denn auch solo und forever alone sind, haha).
Außerdem hab ich einen Spruch gelesen, der mir irgendwie sehr sinnvoll erschien und weshalb ich aufgehört habe am Valentinstag rumzumeckern.



 
Und es ist doch wahr. Während es Menschen gibt, die an diesen beiden Tagen komplett alleine sind, raufen wir uns die Haare und fragen uns warum zum Teufel wir nicht ,,In einer Beziehung mit xy" als Facebook-Status angeben können. Also wie gesagt:
So shut the fuck up.
Aber das ist ja jedem selbst überlassen. 
Ich war übrigens gestern im Kino in Warm Bodies.
Und ich muss sagen, ich fand den Film richtig gut.
Vielleicht mache ich dazu noch mal einen extra Post :-)
So und gleich mach ich mich auf den Weg zu meiner süßen Caro, ein bisschen Krankenpflege und ein leckerer selbstgemachter Obstsalat bei einem guten Film hat ja noch keinem geschadet ♥ (leider konnte ich sie aber nicht überreden mit mir Gossip Girl zu schauen... )

xoxo, Marla
     

    

Montag, 11. Februar 2013

Humor is the button which prevents a collarburst.

 
Karneval ist wie eine große, friedliche Demonstration. Hier werden die Polizisten sogar geküsst und nicht beworfen.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Okay. Ich oute mich jetzt mal. Ich bin kein Karnevalfan.
Das einzig wirklich Schöne ist Papa's Kartoffelsalat, den er traditionsreich jedes Jahr an Karneval selbst zubereitet.Und schulfrei. Das ist auch schön.

Allerdings hab ich mich heute morgen um zehn Uhr doch noch dazu hinreißen lassen mit auf unseren petite Karnevalszug zu gehen. Also schnell ne Katze ins Gesicht geschminkt, für einen Panda (passend zu meiner Mütze) war leider keine Zeit mehr, und ab ins Getümmel.
Oder eher gesagt in die Zone der I-love-carnival-because-it's-the-best-time-for-alcohol-people.
Früher hab ich Karneval geliebt, gut früher da haben sie auch noch vernünftige, essbare Kamelle geschmissen. Heute werfen sie dich mit Taschentüchern und diesen steinharten Schokotalern ab, die man gar nicht richtig kauen kann. Und wenn man ein kleines, knuddeliges Kind an der Hand hält kriegt man irgendwie viel mehr Süßes...
Drei Freundinnen von mir haben sich als Jungs verkleidet (und sich auch so benommen), das war echt zu komisch...
Aber gut, wer Spaß an Karneval hat, der soll ihn haben.
Also HELAU, ALAF , auch wenn's ein bisschen spät kommt.

  Und oh.. wie ich mich schon auf den Valentinstag freue. Wer gehört auch zu den forever-alone-Menschen?

xoxo, Marla 



(haha man beachte das hotte Burgfräulein auf dem ersten Bild oben rechts. Wusste gar nicht, dass auch Männer so kreativ sein können.)

Freitag, 1. Februar 2013

it sounds like pride



--------------------------------------------------------------------------------
Ich hasse es meine Kopfhörer auseinanderzufriemeln.
Ich hasse es aus der Dusche zu steigen, nur um von der eisigen Kälte geärgert zu werden.
Ich hasse es wenn sie im Radio die Lieder nicht zu Ende spielen.
Ich hasse es wenn ich einschlafe , während ich Tagebuch schreibe.
Ich hasse es wenn meine Kamera genau dann Geist aufgibt, wenn ich ganz besondere Fotos machen möchte.
Ich hasse es wenn der Schnee zur Matsche wird.
Ich hasse es wenn ich schwarz tragen MUSS.
Ich hasse Blockaden.
Ich hasse es wenn mein kleiner Bruder immer Recht haben muss.
Ich hasse es wenn mein Kakao schon wieder kalt ist, wenn ich ihn trinken will.
Ich hasse es mich zu bekleckern.
Bah. Vor allem mit Acryl Farbe.

--------------------------------------------------------------------------------
Ich liebe es Kekse in heiße Schokolade einzutauchen.
Ich liebe es mich abends in mein Bett zu kuscheln.
Ich liebe es abends die Lichterketten in meinem Zimmer anzuknipsen.
Ich liebe es Cupcakes zu backen.
Ich liebe es mir mitten in der Nacht die Nägel zu lackieren.
Ich liebe den Geruch von Bratapfeltee.
Ich liebe es in den letzten Stunden vor den Ferien nicht mehr zuhören zu müssen.
Ich liebe es Händchen zu halten. Egal mit wem.
Ich liebe roten Lippenstift.
Ich liebe es kreativ zu sein.
Ich liebe es etwas Fertiges in der Hand zu halten.
Ich liebe es mich nicht verstellen zu müssen.
Und ich liebe es ich selbst zu sein.




Always be yourself.
An original is always worth more than a copy. 


 --------------------------------------------------------------------------------
,,You're mad and too crazy."
- Oh. Yes. I am. But I'm proud to this. I'm proud to be myself."


xoxo, Marla